raumkontor
Innenarchitektur

Jens Wendland ist 'Innenarchitekt des Jahres'

Wieder einmal war es soweit: die AIT, eine der führenden europäischen Architekturzeitschriften mit dem Schwerpunkt Innenraum, suchte im Rahmen des INsider Awards 2014 den Innenarchitekten des Jahres.

Der Preis, der von der AIT, die auch offizielles Organ des Bundes Deutscher Innenarchitekten ist, gemeinsam mit der Gesellschaft für Knowhow-Transfer in Architektur und Bauwesen und Carpet Concept verliehen wird, zeichnet nicht einzelne Projekte, sondern das Gesamtwerk und die Haltung des Preisträgers aus.
Dieser ganzheitliche Blick auf Person und Œuvre macht den INsider Award einzigartig und hebt ihn von sonstigen Preisen ab.

Eine weitere Besonderheit dieses Preises ist das Auswahlverfahren: man kann sich nicht selber für diesen Preis bewerben, sondern wird von Kollegen und Experten nominiert und im Rahmen einer mehrtägigen Klausurtagung, die in diesem Jahr Ende November stattfand, gewählt.

Kriterium dabei war neben der Persönlichkeit, also einer bestimmte Art zu denken, zu fühlen, sich zu begeistern und andere mitzureißen, natürlich die Qualität der Gestaltung, die Eigenständigkeit der Konzeptionen und die Stimmigkeit der Umsetzung realisierter Projekte.

Elf renommierte Innenarchitekten aus ganz Deutschland waren auf der Shortlist, die mit ihren Büros in Berlin, München, Hamburg, Stuttgart etc. für die hohe Qualität der deutschen Innenarchitektur stehen. Jens Wendland belegte den 1. Platz und ist damit Innenarchitekt des Jahres.

Wir freuen uns sehr, dass Jens Wendland und die Arbeit unseres Büros mit diesem einmaligen und besonderen Preis gewürdigt wird.